fbpx

TransPass mit Manuela Hartel und den Münchner Philharmonikern

transpass-mit-manuela-hartel-und-den-mnchner-philharmonikern

Classic ist Club ist Ambient: Ein Streichquartett spielt Grieg, Debussy und Bartók in der Muffathalle, dessen Audio-Signal geht ins Ampere und ins Studio und wird dort von prominenten Clubmusikern und live-Elektronikern synchron und in Echtzeit transformiert (»sub-ident«). Das gleiche geschieht durch einen VJ und zwei Videokünstlerinnen mit dem visuellen Material: den beim Spielen gefilmten Musiker*Innen. Das Publikum kann sich frei zwischen Muffathalle, Ampere und Studio bewegen und dabei auch die Übergänge zwischen den Klängen und Räumen stufenlos verfolgen. Ein spektakuläres Event, ein Zeitenspiel, ein historisches Spiegelkabinett. Aber zusammengehalten und getragen durch die Frage nach Identität, ihrer Komplexität, ihrer Einheitlichkeit.

Münchner Philharmoniker: TransPass

  • Dienstag, 04.10.2022, 20.30 Uhr, Muffathalle München
  • Mittwoch, 05.10.2022, 20.30 Uhr, Muffathalle München

Eine sub-ident-production <Classic/Club/Ambient> in drei Locations
Für Streichquartett, live-electronics und live-video

TRANS PASS

  • EDVARD GRIEG String Quartet in G minor, Opus 27
  • BÉLA BARTÓK String Quartet No. 2 Opus 17
  • CLAUDE DEBUSSY String Quartet in G minor, Opus 10
  • GUNTER PRETZEL T-h-u-n-d-e-r
  • GUNTER PRETZEL Konzept, Idee, Künstlerische Leitung
  • CHRISTIAN PROMMER UND JOHANNES BRECHT live electronics
  • GUNNAR GEISSE live electronics und laptop guitar
  • MAOTIK, MARIE EISSING, MANUELA HARTEL Video
  • BERNHARD METZ Violine
  • CLÉMENT COURTIN Violine
  • KONSTANTIN SELLHEIM Viola
  • MANUEL VON DER NAHMER Violoncello

Tickets: www.mphil.de/en/concerts-tickets/calendar/concerts/trans-pass

Zum Bereich von Manuela Hartel im UNPAINTED artstore

Suche
%d Bloggern gefällt das: