Birthe Blauth: Noise Pairs

310,00 Preise inkl. MwSt.

Spiel, 2 x 36 Karten in schwarzer Box (33,5 x 24 x 4 cm), 2018

Auflage: 26 + 3 AP mit Zertifikat

33,5 x 24 x 4 cm

2018

Lieferzeit: 14 Tage

Die Formen auf der Rückseite der Karten wurden aus Bildrauschen generiert. Jede Rückseite ist unterschiedlich. Legt man alle Karten aus, erhält man ein immer anderes Noisebild.

Für die Vorderseiten wurden 36 Noiseformen ausgewählt, denen willkürlich die Bedeutung von Buchstaben und Ziffern zugewiesen wurde.

Im Spiel darf jeder Spieler abwechselnd zwei Karten aufdecken und muss versuchen, möglichst viele Paare zu finden.

Die Rückseiten der Karten stehen für die Vielfalt und Komplexität unserer Umwelt. Die Vorderseiten bilden nach, wie in Kulturen subjektiv Bedeutung zugewiesen und so Ordnung und Übersicht geschaffen wird, die Basis für eine gemeinsame Sprache.

Noise Pairs ist Teil einer Werkgruppe, in der die Künstlerin sich mit unserer Wahrnehmung von Unordnung beschäftigt und damit, wie Unordnung sich in Ordnung wandeln kann und wie wir immer danach streben Ordnung und Sinn wahrzunehmen und zu schaffen.

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Birthe Blauth

Birthe Blauth präsentiert im UNPAINTED artstore Arbeiten aus ihrer Werkgruppe „Noise“.

Noise, White Noise oder anderer Noise – egal welchen Ursprungs – ist das, was Klang und Bild stört. Es ist das, was wir wegbekommen wollen. Noise ist zu komplex und lässt sich nicht einordnen. Noise als Bild oder Klang hat das unerschöpfliche Potenzial sich in alles zu entwickeln. Noise bietet eine unendliche Vielfalt.

Die Künstlerin verwendet digital aufgezeichneten White Noise, um damit in Videos, Gemälden, Zeichnungen, Objekten und Installationen nachzubilden, wie Ordnung und Strukturen aus Chaos und Unordnung entstehen können und wann für den Menschen Sinn und Bedeutung erkennbar werden.

In allen Arbeiten beschäftigt sich Birthe Blauth mit den Mustern und Gesetzen, nach denen wir wahrnehmen, unser Umfeld strukturieren und unsere Kultur entwickeln. Dazu gehört auch, wie überhaupt Naturgesetze und Strukturen entstanden, ob die Welt auch ganz anders sein könnte und ob und welche Freiräume wir innerhalb dieser Strukturen haben.

Birthe bearbeitet ihre Themen mit digitalen Mitteln, geht aber oft auch den Weg, Erscheinungen aus der digitalen Welt in die physische Welt zu transformieren.

Sie hat für ihre Arbeiten viele Auszeichnungen bekommen, z. B. den HausderKunstPreis und den Dr. Theobald-Simon Preis. Sie war Resident am renommierten International Studio & Curatorial Program in Brooklyn / New York. Seit Jahren ist sie in zahlreichen internationalen Ausstellungen vertreten. Birthe Blauth arbeitet mit UNPAINTED seit deren Gründung eng zusammen.

Birthe Blauth_CV_mrz 19_eng

www.bblauth.de

Kategorien: , , , Schlüsselwort:
Suche