fbpx

Gretchen Andrew

Gretchen-AndrewGRETCHEN ANDREW manipuliert Machtsysteme mit Kunst, Glitzer und Code. Sie ist vor allem für ihre spielerischen Hacks auf wichtige Kunstwelten und politische Institutionen bekannt, darunter Frieze, The Whitney Biennial, Artforum, The Turner Prize und The Next American President. In diesen digitalen Performances erfindet sie die Realität mit Kunst und Begehren neu. Sie tut dies, indem sie Assemblage-“Vision-Boards” erstellt, die sie programmiert, um Top-Internet-Suchergebnisse zu werden. Die femininen und trivialisierten Materialien ihrer Vision Boards kollidieren gezielt mit den männlich dominierten Welten von KI, Programmierung und politischer Kontrolle, in denen sie auch operieren. Von 2012-2017 trainierte sie in London bei dem Künstler Billy Childish. 2018 veröffentlichte das V&A Museum ihr Buch Search Engine Art. Gretchens Arbeiten wurden kürzlich in Fast Company, Flash Art, The Washington Post, Fortune Magazine, Monopol, Wirtschaftswoche, The Los Angeles Times und The Financial Times vorgestellt. Derzeit hat sie eine Einzelausstellung im Francisco Carolinum Museum of Modern and Contemporary Art und ist Artist in Residence in der National Gallery X, London.

Auf Instagram: @gretchenandrew

https://www.gretchenandrew.com/

Es wurden keine Produkte gefunden, die deiner Auswahl entsprechen.

Suche