fbpx

NFT Mai München gestartet

nft-mai-mnchen-gestartet

NFTs (Non Fungible Tokens) sind mehr als nur ein kurzlebiger Hype rund um Affenbilder. Sie haben viel Potenzial gerade für die Kunst – und München entwickelt sich zu einem Zentrum für den Trend zwischen Technologie, Wirtschaft, Kunst und Kultur.

Deshalb startet am 5. Mai in der Landeshauptstadt die größte Eventreihe zum Thema NFT in Deutschland. Sie bündelt über den ganzen Mai Aktionen der Münchner Community rund um die spannendsten Anwendungen dieser zukunftsweisenden Blockchain-Technologie. Vom Festival bis zur Galerieausstellung und von der Vortragsveranstaltung bis zum Workshop bietet der NFT-Mai 2022 Eindrücke und Antworten auf die zentrale Frage: Was sind NFTs, und wie kann ich daran teilhaben?

Organisator der Initiative NFT-Mai 2022 ist der Blockchain Bayern e. V., dessen Schirmherrin die Bayerische Digitalministerin Judith Gerlach, MdL, ist. Unterstützung kommt von verschiedenen Münchner Institutionen wie dem Munich Urban Colab und dem VillaStuckVerein.

Für alle Besucher*innen, die selbst einen NFT besitzen möchten, wird es an allen Veranstaltungsorten kostenlos eine digitale Teilnahmebestätigung geben, die von einem Künstler gestaltet und von Metadibs® gesponsort wird. Solche sogenannten POAPs (Proof of Attendance Protocoll) sind Sammlerstücke, die von der Blockchain-Community als Zeichen von Interesse und Teilnahme an einer spannenden Veranstaltung sehr gefragt sind.

Hier geht es zum Programm des NFT-Mais 2022: https://www.blockchain-bayern.de/nft-mai

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: English

Suche
%d Bloggern gefällt das: