Birthe Blauth präsentiert Konzept für Kassel

Birthe Blauth präsentiert Konzept für Kassel
St. Elisabeth Kassel, Turm mit Arbeit von Stephan Balkenhol

UNPAINTED Künstlerin Birthe Blauth (München) wurde vom Bistum Fulda und der Katholischen Kirche Kassel eingeladen, ein künstlerisches Konzept für die Elisabethkirche in Kassel während der nächsten documenta 2022 zu entwickeln. Es wurden sechs Künstler eingeladen. Im März 2021 wird eines der Konzepte zur Realisierung ausgewählt.

Am Samstag, den 6. Februar 2021 präsentiert Birthe Blauth ihr Konzept während einer Ideenpräsentation in der Elisabethkirche in Kassel. Die Veranstaltung ist öffentlich. Besucher sind eingeladen.

Wer wird 2022 die inneren und äußeren Räume der Elisabethkirche künstlerisch gestalten? Das erkundet die Vorbereitungsgruppe docKIK bei den öffentlichen Ideen-Präsentationen 2020/2021.

Für die erste Ideenpräsentation im Februar 2021 haben das Bistum Fulda und die Katholische Kirche Kassel Aljoscha (Düsseldorf) , Birthe Blauth (München) und Lisa Stertz (Berlin) eingeladen, eine künstlerische Idee für die Elisabethkirche in Kassel zu entwickeln. Denn auch den Zeitraum der documenta 15 im Sommer 2022 nimmt die katholische Kirche vor Ort als Gelegenheit wahr, in der Kirche am Friedrichsplatz einen eigenen Raum für Gegenwartskunst zu öffnen.

1. Ideen-Präsentationen
Samstag, 6. Februar 2021, 13 bis 17 Uhr,
Elisabethkirche
, Friedrichplatz 13, Kassel

Coronabedingt wird um Anmeldung per Email gebeten (info@bildungsforum-sanktmichael.de).

Zur Profilseite von Birthe Blauth im UNPAINTED artstore

Suche