Manuela-Hartel_1200

Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle:

Virtuelle Eindrücke haben einen großen Einfluss auf den Menschen, kaum etwas prägt sich stärker ein. Dies gilt gerade auch für bewegte Bilder. So ist der Film seit langer Zeit ein wichtiges Ausdrucksmittel für Bildende Künstlerinnen und Künstler. Lars Henrik Gass, Direktor der Kurzfilmtage Oberhausen, stellte sogar die These auf, dass der Experimentalfilm und die Videokunst die „Definitionsmacht über den Film“ als Kunstform übernommen haben. Hierüber kann man sicherlich diskutieren, allerdings spricht vieles dafür, dass die Bedeutung der Medienkunst weiter wachsen wird. Hinzu kommt die sich rasant weiterentwickelnde Digitalisierung, die auch die Kunstproduktion sowie deren Inhalte und ihre Rezeption beeinflusst und nicht zuletzt die Spannbreite der Ausdrucksformen enorm erweitert.
Vor diesem Hintergrund ist es erfreulich, dass sich 2014 mit UNPAINTED media art fair eine Kunstmesse und Plattform für digitale Kunst in München etabliert hat. Die Stadt bietet ein gutes Umfeld für die digitale und Medienkunst, denn sie ist nicht nur ein wichtiger Medienstandort, sondern beheimatet etwa mit der Sammlung Goetz und dem Festival KINO DER KUNST auch Institutionen von internationalem Rang.
UNPAINTED ist bei ihrem Start auf Anhieb auf eine beträchtliche Resonanz gestoßen. Gerne habe ich für die „zweite Auflage“ dieser Kunstmesse die Schirmherrschaft übernommen. Der UNPAINTED media art fair 2016 wünsche ich viele interessierte und neugierige Besucher sowie dem Publikum spannende und inspirierende Eindrücke und Erkenntnisse über den dynamischen Bereich der digitalen Kunst.
München, im Oktober 2015
Dr. Ludwig Spaenle

Grußworte des Schirmherren Josef Schmid:

Liebe Münchnerinnen und Münchner,
Künstler sind Querdenker, Kreative und Visionäre, die als Seismographen der Gesellschaft stets den permanenten Wandel aufspüren und antizipieren. Und nirgendwo sonst zeigt sich der gesellschaftliche Wandel stärker als in unserem digitalisierten Alltag. Das bestechend schlüssige Ziel der Messe UNPAINTED ist es dementsprechend, künstlerische Reaktionen auf das digitale Zeitalter aufzuzeigen.
Sehr gerne übernehme ich die Schirmherrschaft für die UNPAINTED media art fair, die von den Co-Foundern Benedict Rodenstock, Irmin Rodenstock Beck und Dr. Annette Doms organisiert wird.
Ich freue mich, wenn München zur zweiten Ausgabe der Messe wieder Treffpunkt der digitalen Kunst sein wird und sich das Münchner Publikum mit den vielen internationalen Gästen über Kunst im Angesicht der digitalen Revolution austauschen kann. Diese inspirierenden Impulse auf der Höhe der Zeit tun München gut.
Ihr Josef Schmid
Bürgermeister